Philosophie

Platon, Aristoteles, Neuplatonismus

Themen, die mich interessieren

Substanz, Metaphysik, Wirkungsgeschichte

Frage nach dem Sein

Welt und Welten

Antike, Mittelalter


Autoren, zu denen ich mich äussere


Simplikios

Proklos

Neuplatonismus

Anselm

Kant

Husserl

Heidegger



Liste der Publikationen von Erwin Sonderegger


Bücher
Simplikios: Über die Zeit, Ein Kommentar zum Corollarium de tempore, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1982 (= Hypomnemata Heft 70), Dissertation.

(Aristoteles, Metaphysik Z 1-12, Philosophische und philologische Erwägungen zum Text, Haupt, Bern 1993 (= Berner Reihe philosophischer Studien Band 15), Habilitationsschrift, nicht mehr verwenden, ist durch überarbeitete und erweiterte Neuauflage ersetzt.)
Proklos, Grundkurs über Einheit, Grundzüge der neuplatonischen Welt; Text, Übersetzung, Einleitung und Kommentar, Academia Verlag, St. Augustin 2004.
Aristoteles’ Metaphysik Λ: Ein spekulativer Entwurf, Einführung, Übersetzung, Kommentar, Peter Lang, Bern,... 2008.
Der spekulative Aristoteles, Untersuchungen zur Frage lnach dem Sein in den mittleren Bü- chern der Metaphysik und zur Frage nach dem Sein des Menschen in der Nikomachischen Ethik, Königshausen & Neumann, Würzburg 2010.
Aristoteles, Metaphsik Z, Einführung, Übersetzung, Kommentar, Vollständig überarbeitete und um die Kapitel 13 bis 17 erweiterte Neuauflage, Königshausen & Neumann, Würzburg 2012 (ersetzt die Habilitationsschrift 1993).


Texte im Internet

Bemerken, Welten, Globalisierung, pdf, 115 Seiten, philpapers.org, academia.edu
Platons Timaios und Kants Übergangsschrift, pdf, 88 Seiten, philpapers.org, academia.edu


Auch weitere Aufsätze können bei diesen zwei Platformen heruntergeladen werden.

 

Herausgeber
Brüche, Torsi, Unvollendetes, Über das Fragmentarische in Leben, Kunst und Wissenschaft, Chronos-Verlag, Zürich, 2002, herausgegeben von Kurt Schärer und Erwin Sonderegger.


Artikel
Die Bildung des Ausdrucks τὸ τί ἦν εἶναι durch Aristoteles, in: Archiv für Gesch. der Philo- sophie, 65, 1983, 18-39.
Die Flügel des Dädalus. Zur Rezeption einer schwierigen Ovidstelle, in: Gymnasium 93, 1986, 520-532.
”...denn das Sein oder Nichtsein ist kein Merkmal der Sache...”; Bemerkungen zu Aristoteles, De interpretatione 3, 16b22f., in: Zeitschr. f. philosoph. Forschung 43, 1989, 489-508.
Boethius und die Tradition, in: Zeitschr. f. philos. Forschung 48, 1994, 558-571.
Vom Gewinn des Wirklichkeitsverlustes, in: Perspektiven der Philos., Neues Jahrbuch 21, 1995, 79-104.
Aristoteles, Met. XII - eine Theologie?, in: Methexis 9, 1996, 58-83. Platon, Phaidros 249bc: Über den Menschen, in: Hermes 124, 1996, 375-377. Boethius, Studienhilfe, in: Information Philosophie, 1996, 4. Heft, 78-85.

Überlegungen zur Vielfalt der Nichts-Rede, in: prima philosophia, Band 10, Heft 3, 1997, 341-357.
Die Bildung der Seele in Platons Timaios 35a1-b3, Museum Helveticum 1997, 211-218.
Cusanus: Definitio als Selbstbestimmung, Bochumer Philosophisches Jahrbuch für Antike und Mittelalter, 4, 1999, 153-177.
Stoa: Gattungen des Seienden und ”Personen”, in: Museum Helveticum, 57, 2000, 10-19.
Die Sprachform des Ausdrucks τὸ τί ἦν εἶναι, in: Rheinisches Museum 144, 2001, 113-122.
Reflexionen zur Bildungspolitik, in: Quartalsinformationen, Mittelschullehrerverband Zürich 2001, Heft 2, 43-45.
Aristoteles‘ Metaphysik [XII] neu gelesen in: Information Philosophie, 29, Heft 3, 2001, 74- 79.
Was ist die Funktion geschichtlicher Bezüge bei Aristoteles? Studia philosophica, 61/2002, 139-152.
La vérité chez Aristote, in: Genos, Cahiers de philosophie, vol. 7, Payot, La Vérité, Antiquité - Modernité, Lausanne, 2004, 47-63.
Unser Zeitalter - ein postmetaphysisches? Anlass und Sinn der Frage, in: Unser Zeitalter - ein postmetaphysisches?, herausgegeben von Karen Gloy, Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg 2004, 219-228.
Was wir nicht verlieren dürfen, in: Was ist Philosophie? hrsg. von Anton ügli, Curzio Chiesa, Studia philosophica 61, 2007, 197-210.
Zu: W. Welsch, Zur geistigen Situation der Zeit, in: Information Philosophie, 2011, Heft 4, 110–112.
Zur Funktion des Personenwechsels im Gorgias, in: Museum Helveticum 96 (2012, Fasc. 2) 130–139.
Anselms Proslogion: Besinnung statt Beweis, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 60, 2013, 269–201.


Buchbeiträge
Aristoteles, Ein Portrait, in: Philosophen des Altertums, Hrsg. von M. Erler und A. Graeser, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 2000, 163-181.
idem, in: Grosse Philosophen, Mit einer Einleitung von Andreas Graeser, Primus Verlag, Darmstadt 2001, 91-99.
Das Phänomen der grundsätzlichen Unvollständigkeit, in: Kurt Schärer, E. Sonderegger (Hrsg), Brüche, Torsi, Unvollendetes, Über das Fragmentarische in Leben, Kunst und Wissenschaft, Chronos-Verlag, Zürich, 2002, 179-192.
Ohne Sinne kein Sinn und keine Sinne ohne Sinn, in: Sinne, Ringvorlesung der Privatdozen- ten der Universität Zürich im Herbstsemester 2008, herausgegeben von W.M. Egli und Ingrid

Tomkowiak, Chronos-Verlag, Zürich 2010, 23–44. CD
Aristoteles, Eine kurze Einführung, argon hörbuch, Argon Verlag GmbH, Berlin 2007 (ent- spricht dem Buchbeitrag Aristoteles, Ein Portrait, 2000).


Besprechung
Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 47, 2000, 259-262 Plotin, Traité 51, I, 8, par Dominic O’Meara, Les éditions du Cerf, Paris 1999, 191 pages (Les écrits de Plotin).


Kurzrezensionen, Museum Helveticum
1988, 256f. Simplicius, Sa vie, son oeuvre, sa survie, Actes du Colloque international de Paris, éd. I. Hadot, De Gruyter, Berlin/New York 1987.
1994, 233f. G. Reale, Il concetto di ”filosofia primaë l’unità della Metqafisica di Aristotele, Milano 1993. id., Aristotele Metafisica, Milano 1993. id., Aristotele: Perché la metafisica, Milano 1994.
1995, 240 S. R. Slings (Hg.): Plato’s Apology of Socrates. A literary and philosophical study with a running commentary. Edites and completed from the papers of the late de Strycker, Brill, Leiden/NewYork/Köln 1994.
1995, 241 Aristote, Problèmes, Texte établi et traduit par P. Louis, Paris 1991, 1993, 1994.
1996, 311f. F. von Kutschera, Platons Parmenides, De Gruyter, Berlin/New York 1995.
1996, 312 H. K. Schulte, Philosophieren mit Aristoteles, Eigenverlag, Hamburg 1995.
1997, 237 O. Primavesi, Die Aristotelische Topik. Ein Interpretationsmodell und seine Erpro- bung am Beispiel von Topik B., Beck, München 1996.
1997, 237 R. Radice, La ”Metafisica”di Aristotele nel XX secolo. Bibliografia ragionata e sistematica, Milano 1996.
1997, 245 M. Hossenfelder, Antike Glückslehren. Kynismus und Kyrenaismus. Stoa, Epi- kureismus und Skepsis, Kröner, Stuttgart 1996.
1998, 251f. Wilke, Vergangenheit als Norm in der platonischen Staatsphilosophie. Steiner, Stuttgart 1997.
1998, 249 Platons Menexenos, Einleitung, Text und Kommentar von St. Tsitsiridis, Teubner, Stuttgart/Leipzig 1998.
1999, 258 Kolb, Platons Sophistes, Theorie des Logos und Dialektik, Königshausen & Neu- mann, Würzburg 1997.
1999, 257 Th. Schirren, Aisthesis vor Platon. Eine semantisch-systematische Untersuchung zum Problem der Wahrnehmung, Teubner, Stuttgart/Leipzig 1998.
2000 Gerald Bechtle, The Anonymous Commentary on Plato’s ”Parmenides”, Verlag Haupt, Bern/Stuttgart/Wien 1999.

2001 Rainer Thiel, Simplikios und das Ende der neuplatonischen Schule in Athen (= Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, 1999, Heft 8), Frank Steiner Verlag, Stuttgart 1999, 59 Seiten.
2001 Wolfgang Schneider, OUSIA und EYDAIMONIA, W. De Gruyter, Berlin 2001.